Herzlich willkommen in unserem Dekanat

Als Gemeinschaft von Christinnen und Christen sind wir bemüht, immer wieder das Leben der Menschen heute wahrzunehmen – ihre vielfältigen Lebensentwürfe, ihren Glauben, ihre Hoffnungen, ihre Freude und ihre Ängste.

Wir sehen uns einer Kirche verpflichtet, die Jesus und dem Evangelium vom anbrechenden Reich Gottes folgt.

  • Sie setzt auf die Würde und Verantwortung aller Getauften.
  • Sie gibt Charismen Raum, die dem Aufbau des Reiches Gottes dienen.
  • Sie lässt Platz für andere und für einen kreativen Dialog mit ihnen.

(vgl.: Abschlussdokument der Synode im Bistum Trer: „heraus gerufen“ Schritte in die Zukunft wagen S. 13)

Neujahrssegen 2021

Du Gott des Aufbruchs,

segne uns,

wenn wir dein Rufen vernehmen,

wenn deine Stimme lockt,

wenn dein Geist uns bewegt

zum Aufbrechen und Weitergehen.

 

Du Gott des Aufbruchs,

begleite und behüte uns,

wenn wir uns aus Abhängigkeiten entfliehen,

wenn wir uns von Gewohnheiten verabschieden,

wenn wir festgetretene Wege verlassen,

wenn wir dankbar zurückschauen

und doch neue Wege wagen.

 

Du Gott des Aufbruchs,

wende uns dein Angesicht zu,

wenn wir Irrwege nicht erkennen,

wenn uns Angst befällt,

wenn Umwege uns ermüden,

wenn wir Orientierung suchen

in den Stürmen der Unsicherheit.

 

Du Gott des Aufbruchs,

sei mit uns unterwegs zu uns selbst,

zu den Menschen, zu dir.

So segne uns mit deiner Güte,

und zeige uns dein freundliches Angesicht.

Begegne uns mit deinem Erbarmen,

und leuchte uns mit dem Licht des Friedens

auf all unseren Wegen.

Michael Kessler

 

Wir erbitten für Sie für das neue Jahr 2021
Gesundheit, Frieden und Gottes Segen.

 

Für das Dekanat Ahr-Eifel
 

Jörg Meyrer
Dechant

Axel Spiller
stellv. Dechant

Andrea Kien-Groß
Dekanatsreferentin

Markus Hartmann
Pastoralreferent

Elisabeth Hauröder
Pastoralreferentin

Johanna Becker
 Pastoralassistentin

ein Poetry-Workshop-Wochenende vom 05.-07. Februar 2021 mit der Slam-Poetin Leah Weigand

Das Dekanat Ahr-Eifel und die Pfarreiengemeinschaft Adenauer Land bieten gemeinsam ein digitales Wochenende für Jugendliche und junge Erwachsene an. Pastoralassistentin Johanna Becker und Gemeindereferent Matthias Beer wollen den Teilnehmer*innen die Möglichkeit geben, das, was sie beschäftigt aufzuschreiben, um es mit anderen zu teilen oder auch nur, um es aus dem Kopf zu haben. Dies soll mit Hilfe von Schreibübungen, Austausch und Zeit für sich selbst geschehen.
Als Referentin unterstützt dabei Leah Weigand. Leah Weigand wohnt in Marburg und ist als Poetry Slammerin/Spoken Word Künstlerin unterwegs. Seit 2016 tritt sie mit ihren lyrischen Texten bei verschiedenen Veranstaltungen auf. In den letzten Monaten hat sie ihr erstes eigenes Album aufgenommen und produziert. Unter dem Titel „(Nur zur Erinnerung)“ wurden im Oktober 2020 elf ihrer Texte, in Kombination mit Musik, auf CD gepresst.

Das Workshop-Wochenende findet vom 05. - 07. Februar 2021 in digitaler Form statt. Eingeladen sind alle ab 15 Jahren.

Weitere Infos und Anmeldung bei Johanna Becker johanna.becker(at)bistum-trier.de oder Matthias Beer matthias.beer(at)bistum-trier.de

Wer macht mit? Naturfinder-Jugend legt los!

Präsentation

„Weihrauch und … Gewürze und Düfte in der Bibel“ begleitende Stationen zur Weihnachtskrippe in Holzweiler. Die fünf Stationen bieten auf eine andere Weise Zugänge zur Bibel an. Über Düfte und Gewürze, die mehr oder weniger bekannt  sind, die in der Bibel erwähnt werden und die alle eine Verbindung zur Weihnachtskrippe haben. Alle Stationen sind selbsterklärend. Die Krippe und die begleitenden Stationen können zu den Öffnungszeiten der Pfarrkirche St. Martin in Holzweiler täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr besucht werden.

Leider ist es aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregeln nicht möglich, dass die vorgestellten Gegenstände in die Hand genommen oder berührt werden dürden. Dennoch haben wir uns dafür entschieden, die Stationen in dieser Weise aufzubauen und zu präsentieren.

Wir bitten die vorgschriebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten und wünschen Ihnen viel Freude beim Besuch der Wurzel-Weihnachtskrippe und den begleitenden Stationen.

Unterstützung in der Corona-Krise

  • Offizielles
  • Gebet und Gottesdienst
  • Seelsorge
  • Hilfen im Alltag

Informationen des Bistums

Schritt für Schritt (jeweils das aktuelle Schutzkonzept für die öffentliche Feier von Gottesdiensten)
Corona-Virus-Informationen (Dienstanweisungen...)

Wortgottesdienste im Hofgarten des Kalvarienbergs

in  der Corona Zeit finden regelmäßig Wortgottesdienste im Hofgarten des Kalvarienberges (Eingang Blandine Merten Str.,  großes Holztor bei der Schule).
Am Samstag, den 15.8. um 18.00 Uhr laden Marleen van Nieuwenhuijzen-Krause und Bärbel Knieps alle Interessierten ein mit uns in ökumenischer Verbundenheit Gottesdienst zu feiern unter dem Thema: “Ein ökumenischer Blick auf Maria”.
Die besondere Atmosphäre dieses Ortes, das Stehen oder Sitzen (auf dem Rasen, es gibt nur wenig Sitzgelegenheiten auf Bänken) im Kreis, Singen und Beten unter freiem Himmel ermöglichen uns, entspannt miteinander Gottesdienst zu feiern.
Inzwischen muss die Mund-Nase-Abdeckung nur getragen werden, bis man mit Abstand am Platz steht, dann darf sie abgenommen werden. Es gelten die Abstandregeln. Zur Nachverfolgung sind auch hier Teilnehmerlisten zu führen. Das Mitbringen eines  Zettels mit den Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) erleichtert den Empfang.

Fernsehgottesdienste und Internet

Sonntagswort von Dechant Meyrer

In schwierigen Zeiten ohne gemeinschaftliche Messen/Gottesdienste etc. finden Sie unter dem folgenden Link, ein Sonntagswort von Dechant Jörg Meyrer.

Youtube-Kanal St. Laurentiuskirche, Ahrweiler

Sonntagsgruß aus der PG Grafschaft

Pfarrer Alexander Burg spricht Sonntagsgrüße aus der Pfarreiengemeinschaft Grafschaft.

Eine Brücke nach Jerusalem

Eine Fürbitte, ein geistlicher Impuls, Glockengeläut und Gebet: Mit einer Reihe von geistlichen Angeboten baut der Trierer Bistumspriester Monsignore Stephan Wahl, der derzeit in Jerusalem lebt, eine Brücke von seinem Heimatbistum ins Heilige Land - und zurück.

Impulse von Stephan Wahl 

KraftschöpfenSpaziergang

Eine Einladung von Pastoralreferentin Elisabeth Hauröder für einem Spaziergang einmal anders.

Hilfe von nebenan

Ich mach mit bei Hilfe von nebenan – Ökumenische Unterstützung in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Um die Herausforderungen in dieser besonderen Zeit zu meistern, haben sich verschiedene Initiativen und Kooperationen gebildet. Auch die beiden großen christlichen Kirchen und Wohlfahrtsverbände versuchen zu unterstützen, wo es möglich ist.

Ab Montag, 23. März 2020 bietet die Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Bad Neuenahr und mit Unterstützung des Jugendrotkreuzes DRK Ortsverein  Bad Neuenahr-Ahrweiler einen ehrenamtlichen Einkaufsdienst während der Zeit der Corona-Krise an.

Folgendes Verfahren haben wir gewählt: Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro St. Marien u. St. Willibrord, Weststraße 2 unter der Telefon-Nr. 02641-24540 oder im Pfarrbüro St. Laurentius, Marktplatz 13 unter der Telefon-Nr. 02641-34737, wenn Sie ehrenamtlich diesen Dienst unterstützen wollen oder einen wöchentlichen Einkaufsdienst benötigen.

Selbstverständlich wird der Einkauf ohne persönlichen Kontakt organisiert. Bleiben Sie gesund!

#verbundenanderahr, neue Website

Die neue Plattform, die das Dekanat Ahr-Eifel mit zahlreichen Ehrenamtlichen auf den Weg gebracht hat, trägt das Programm schon im Namen: www.verbundenanderahr.de will verbinden – die, die sich glaubensmäßig oder suchend auf den Weg machen untereinander und mit Gott. Auf der Seite finden sich Informationen, welche Akzente kirchlich entlang der Ahr gesetzt werden und wo es Fernsehgottesdienste und Livestreams gibt. Auch eine Übersicht über ganz praktische Hilfen und Kontakte in Corona Zeiten ist zu finden.

Gabenzäune in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Auch in Bad Neuenahr-Ahrweiler sind GABENZÄUNE eingerichtet. Hier können Sie in Beuteln Lebenmittel und Hygieneartikel für Bedürftige anhängen. Sie werden abgeholt. Bitte die Hygienevorschriften - 2m Abstand - einhalten.Der Gabenzaun vor dem Ahrweiler Bahnhof ist vor das KERIT  (Schülzchenstraße 11) umgezogen.

Friedenslicht von Betlehem leuchtet jetzt auch im Dekanat Ahr-Eifel

Jedes Jahr im Advent wird das Licht von Betlehem mit dem Flugzeug zu uns gebracht. Aber wie gelangt es von den Pfarrgemeinden in die Häuser? Pastoralassistentin Johanna Becker, Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß und Dekanatssekretärin Silvia Stollenwerk hatten die Idee, das Friedenslicht vor dem Dekanatsbüro, Dekanat Ahr-Eifel in Bad Neuenahr-Ahrweiler an die Menschen unter Beachtung der AHA-Regeln weiterzugeben und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Die Mitarbeiterinnen des Dekanats Ahr-Eifel wollen die Menschen in dieser Krisenzeit nicht alleine lassen und ihnen Trost und Hoffnung zusprechen. Das Angebot wurde von vielen Menschen, klein und groß, sehr gut angenommen.

Auf dem Foto überreicht Dekanatsreferentin Andrea Kien-Groß (rechts) das Licht an eine Besucherin. Mit auf dem Bild sind Marion Eisler und Pfarrer Dr. Arno-Lutz Henkel.

Foto und Text: E.T. Müller

…startet neu!

Wir wollen in der Pfarreiengemeinschaft Bad  Neuenahr-Ahrweiler an das Netzwerk vom März/April/Mai anknüpfen und jeden Tag in einem Anliegen der Corona-Pandemie und des Lockdowns beten. Von montags bis freitags, jeweils von 19:00 bis 19:30 Uhr.

Diese Zeit ist geprägt von Impuls, Stille, Fürbitte, Gedanken, manchmal auch begleitet von Musik. Die Texte werden im Internet und auf der App veröffentlicht, so dass Sie auch zuhause mit beten können.

In St. Laurentius wird jemand da sein, und das Gebet leiten, - auch in den anderen Kirchen wird immer wieder zu diesen Zeiten gebetet. So kann jede/r ein Teil des Netzes sein, das wir im Gebet knüpfen wollen, und damit Menschen durch diese Zeit tragen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig; bringen Sie bitte einen Zettel mit ihrem Namen, Anschrift und Telefonnummer mit, den sie in einen Karton am Eingang legen.

Tagesimpulse

 9.11.202010.11.202011.11.2020
13.11.202016.11.202012.11.2020
19.11.202017.11.202018.11.2020
20.11.202023.11.202024.11.2020
25.11.202026.11.202027.11.2020
30.11.20201.12.20202.12.2020
3.12.20207.12.20208.12.2020
9.12.202010.12.202014.12.2020
15.12.202016.12.202017.12.2020

Präventionsschulung

„Aber sicher - Kinder und Jugendliche schützen“

Schulungen zur Prävention (sexualisierter) Gewalt für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen in der katholischen Kinder- und Jugendarbeit.

Flyer

Kinderhomepage
grenzenzeigen.de

GemeindeAPP

Kath. Kirche in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aktuelle Informationen, Gottesdienste, Messbestellungen ...

Die Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler hat eine eigene Gemeinde-APP entwickelt. Es gibt zwei Möglichkeiten, um zu der APP zu gelangen. Scannen Sie den nebenstehenden QR-Code oder klicken Sie einfach auf den folgenden LInk kath-kirche-badneuenahr-ahrweiler.zur.app

Pressemitteilung