Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herzlich willkommen in unserem Dekanat

Als Gemeinschaft von Christinnen und Christen sind wir immer wieder bemüht, das Leben der Menschen heute wahrzunehmen – ihre vielfältigen Lebensentwürfe, ihren Glauben, ihre Hoffnungen, ihre Freuden und ihre Ängste.

Wir sehen uns einer Kirche verpflichtet, die Jesus und dem Evangelium vom anbrechenden Reich Gottes folgt.

  • Sie setzt auf die Würde und Verantwortung aller Getauften.
  • Sie gibt Charismen Raum, die dem Aufbau des Reiches Gottes dienen.
  • Sie lässt Platz für andere und für einen kreativen Dialog mit ihnen.

(vgl. Abschlussdokument der Synode im Bistum Trier: „heraus gerufen“ Schritte in die Zukunft wagen S. 13.)

Lukasevangelium 24,1-12

Ostergruß 2022

Bild: Licht der Ostersonne, © Beuroner Kunstverlag - www.klosterkunst.de

Wir feiern an Ostern die Auferstehung Jesu, die Mitte und das Fundament unseres christlichen Glaubens.

Jesus ist auferstanden. Dieser Ruf greift die zentrale Botschaft des Osterglaubens auf. Den erschrockenen Frauen am Grab, die vergeblich nach dem Gekreuzigten und Auferstandenen suchen, begegnet der Engel mit eben diesem Wort.

Doch diese Botschaft ist so unwahrscheinlich und unerwartet, dass schon damals die Jünger und Jüngerinnen es kaum glauben konnten. Selbst Jesu Hinweise auf seinen Abschied und seine Zukunft verstehen sie nicht. Erst im Nachhinein erschließen sich ihnen Jesu Worte, sie brauchen Zeit um dieses Geschehen zu verstehen. Und Jesus muss Ihnen als Auferstandener immer wieder begegnen, ihnen Weisungen geben, damit sie die Ereignisse in Jerusalem immer mehr begreifen und hinausgehen können, um die Botschaft des Reiches Gottes zu verkünden.

Der Glaube an die Auferstehung Jesu verändert das ganze Leben, dass der Jünger und Jüngerinnen damals und unser Leben heute.

Denn Auferstehung ist ein Ereignis, das uns durch den Tod zu neuem Leben in Vollendung führt. Aber Auferstehung ist auch ein Geschehen, dass nicht erst nach dem Tod liegt. Auferstehung ereignet sich schon mitten im Leben, mitten in unserem Alltag. Dort wo wir uns geliebt wissen und lieben, Hilfe erfahren, einander bergen und Heimat geben, Angst nehmen und Frieden stiften, versöhnen und vergeben.

Der Anbruch des Reiches Gottes als Aufstehen und Auferstehen zum neuen Leben wird in der Auferstehung Jesu durch Gott endgültig bewahrheitet.


In diesem Sinne wünschen wir allen Menschen ein gesegnetes und gesundes Osterfest

Jörg Meyrer
Dechant
Axel Spiller
stellvertretender Dechant
Andrea Kien-Groß
Dekanatsreferentin
Elisabeth Hauröder
Pastoralreferentin
Markus Hartmann
Pastoralreferent                  

 

Katholikentag 2022 in Stuttgart

leben teilen - So lautet das Leitwort des 102. Deutschen Katholikentags, der von 25. bis 29. Mai 2022 in Stuttgart stattfinden wird.
"Das Motto des Katholikentages 2022 passt optimal zu unserer Diözese mit dem Heiligen Martin als Patron. Für uns Christen ist das Teilen gelebte Nächstenliebe - die vor der eigenen Haustür beginnt und sich über die ganze Erde erstreckt. Mir persönlich liegen die Themen Weltkirche und globale Gerechtigkeit sehr am Herzen. Sie werden ein Schwerpunkt-Thema sein beim Katholikentag in Stuttgart", so Bischof Fürst.

Pressemitteilung

Pressebericht - aktuell

Einladung - Programm

Weltjugendtag 2023 in Lissabon

Austausch- und Informationstreffen für alle Haupt- und Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit am 17. Mai, 18.30-20.00 Uhr

Unter diesem Link könnt ihr teilnehmen: https://meet.google.com/fym-ceoi-swf?hs=224 oder telefonisch (DE) +49 40 8081619439 (PIN: 790891126)

 Mit freundlichen Grüßen

Christel Quiring
Arbeitsbereich Jugendpastorale Handlungsfelder

Pädagogische Referentin

Aussetzung der Bolivienaktion 2022

Das Bistum Trier teilt mit, dass aus verschiedenen Gründen in diesem Jahr keine Boliviensammlung durchgeführt wird. Die Boliviensammlung wird somit auch in diesem Jahr in den Pfarreien unseres Dekanats ausgesetzt. Ein Dank gilt allen Engagierten, die sich in den letzten Jahren für die Boliviensammlung und Bolivienpartnerschaft eingesetzt haben!

Flutkatastrophe an der Ahr

Lebens-Hilfe

Helfer-Shuttle

Beratungsbus

Traumahilfe

Studienhaus St. Lambert Lantershofen Haus TABOR

  • Danke
  • Gedanken-Gebete-Anteilnahme
  • Rufnummern

Mit unseren Gedanken und Gebeten sind wir:

  • bei den Toten und ihren Angehörigen
  • bei den Vermissten
  • bei allen, die Schaden erlitten haben
  • bei den Helferinnen und Helfern

Gedanken - Gebete - Anteilnahme

Der Kreis Ahrweiler hat kurz und kompakt wichtige Informationen und Rufnummern für den Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe zusammengestellt.

Inklusion im Bistum Trier

Inklusion ist die Kunst des Zusammenlebens von Menschen in ihrer Verschiedenheit. Inklusion ist selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe: alle geben und alle nehmen.

FLYER
 

Corona-Krise

  • Offizielles
  • Gebet und Gottesdienst
  • Seelsorge
  • Hilfen im Alltag

Informationen des Bistums

Schritt für Schritt (jeweils das aktuelle Schutzkonzept für die öffentliche Feier von Gottesdiensten)

aktuelles Schutzkonzept für Rheinland-Pfalz

Corona-Virus-Informationen (Dienstanweisungen...)

Aktuelle Dienstanweisungen (PDF)

Covid-19 in Deutschland - Robert-Koch-Institut

Sonntagswort von Dechant Meyrer

In schwierigen Zeiten ohne gemeinschaftliche Messen/Gottesdienste etc. finden Sie unter dem folgenden Link, ein Sonntagswort von Dechant Jörg Meyrer.

Youtube-Kanal St. Laurentiuskirche, Ahrweiler

Sonntagsgruß aus der PG Grafschaft

Pfarrer Alexander Burg spricht Sonntagsgrüße aus der Pfarreiengemeinschaft Grafschaft.

Eine Brücke nach Jerusalem

Eine Fürbitte, ein geistlicher Impuls, Glockengeläut und Gebet: Mit einer Reihe von geistlichen Angeboten baut der Trierer Bistumspriester Monsignore Stephan Wahl, der derzeit in Jerusalem lebt, eine Brücke von seinem Heimatbistum ins Heilige Land - und zurück.

Impulse von Stephan Wahl 

#verbundenanderahr, neue Website

Die neue Plattform, die das Dekanat Ahr-Eifel mit zahlreichen Ehrenamtlichen auf den Weg gebracht hat, trägt das Programm schon im Namen: www.verbundenanderahr.de will verbinden – die, die sich glaubensmäßig oder suchend auf den Weg machen untereinander und mit Gott. Auf der Seite finden sich Informationen, welche Akzente kirchlich entlang der Ahr gesetzt werden und wo es Fernsehgottesdienste und Livestreams gibt. Auch eine Übersicht über ganz praktische Hilfen und Kontakte in Corona Zeiten ist zu finden.

GemeindeAPP

Kath. Kirche in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aktuelle Informationen, Gottesdienste, Messbestellungen ...

Die Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler hat eine eigene Gemeinde-APP entwickelt. Es gibt zwei Möglichkeiten, um zu der APP zu gelangen. Scannen Sie den nebenstehenden QR-Code oder klicken Sie einfach auf den folgenden LInk kath-kirche-badneuenahr-ahrweiler.zur.app

Pressemitteilung